HFriedrich Wilhelm I 

 

Kulturhistorischer Reiseführer

von

Dr. Karl-Heinz Otto

 
 
 

Noch immer ist das grobe Klischee im Umlauf, das die Langen Kerls schlechthin zum negativen Symbol und Buhmann des preußischen Militärs abstempelt.

In diesem informativen kulturhistorischen Porträt versucht der Autor Dr. Karl-Heinz Otto dem in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von allen Regenten und Armeen des barocken Zeitalters gefürchteten Leib- und Garderegiments Friedrich Wilhelms I. geschichtliche Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Einprägsam schildert der Potsdamer Schriftsteller den historischen Hintergrund und das harte Leben der Langen Kerls, die nie einen bedeutenden Kriegseinsatz erleben mussten, weil der Soldatenkönig seine Garde vor allem zum Zwecke der militärischen Abschreckung aufgestellt und hart ausgebildet hatte.

40 stimmungsvolle Farbbilder runden das märkische Reisebild ab.

ZURÜCK